HOME  | Kontakt  | Impressum  
QR-Code
 

Erfreulich rege Beteiligung bei der Mitgliederversammlung 2018

Die Mitgliederversammlung beschloss eine neue Zusammensetzung des Vorstands und eine moderate Erhöhung des Club-Beitrags

Alle zwei Jahre findet im Club-Haus des TC Capitol die Mitgliederversammlung statt. Nachdem die letzte Mitgliederversammlung im Sommer 2016 stattgefunden hatte, war es in diesem Jahr wieder so weit.

 

Pünktlich um 14:00 Uhr eröffnete der Vorsitzende Axel Rahn die Versammlung. Schnell waren die Formalitäten, wie Genehmigung der Tagesordnung und die Genehmigung des Protokolls erledigt.

 

Bericht des Vorstands

Er begann mit einem Rückblick, der nicht nur die letzten zwei Jahre, sondern darüber hinaus bereits im November 2015 begann. Ein in diesem Monat für alle Beteiligten unerfreuliches Ereignis machte er für den in den folgenden Jahren stattgefundenen Mitgliederrückgang verantwortlich. Auch zeigte er auf, in welchen Auseinandersetzungen der Verein sich derzeit befinde. Diese schwergewichtigen Problemfelder kämen zu dem ohnehin umfangreichen Alltagsgeschäft, mit dem sich ein Vorsitzender befassen müsse, hinzu.

 

Mit den von ihm zusammengetragenen Mitgliederzahlen zeigte der Vorsitzende auf, dass sich der TC Capitol seit seiner Gründung von einem Turniertanzclub zu einem Fitness-Club verändert habe. So würden nur 1 % der Mitglieder Turniertanz betreiben, während 59 % die verschiedenen Fitness-Angebote in Anspruch nehmen. Die übrigen Mitglieder verteilten sich auf die Teilnehmer der angebotenen Tanzkurse der Gesellschaftstänze sowie auf das Angebot für Kinder und Jugendliche.

 

Nach dem Vortrag des Vorsitzenden erfolgte ein kurzer und erfrischender Austausch mit den Mitgliedern, die zur diesjährigen Mitgliederversammlung in erfreulich großer Zahl zusammengekommen sind. Rückfragen wurden gestellt und unterschiedliche Meinungen wurden dargestellt.

 

Dem Bericht des Vorsitzenden folgte der Bericht des seit Januar 2018 als kommissarischer Schatzmeister tätigen André Ennen.

 

Ausführlich legte er die Entwicklung der Finanzen der letzten zwei Jahre dar und zeigte auf, welche Ausgaben und Investitionen in den kommenden zwei Jahren auf den Club zukommen werden. Er machte deutlich, dass eine Beitragserhöhung unerlässlich sei, damit der TC Capitol auch in Zukunft finanziell auf gesunden Füßen steht.

 

Der stellvertretende Vorsitzende nahm in seinem Bericht Bezug auf die Ausführungen des Vorsitzenden. Auch er zeigte die Mitgliederentwicklung auf, allerdings beginnend von 2011 bis 2017. Der stellvertretende Vorsitzende ergänzte die Ausführungen des Vorsitzenden vom November 2015 um seine persönlichen Wahrnehmungen.

 

Die weiteren Vorstandsmitglieder zeigten in kurzer Form auf, welche Inhalte ihre Tätigkeiten umfassen. Umfangreiche Statistiken mit ermüdendem Zahlenmaterial blieben den Mitgliedern somit erspart.

 

Vorstandswahlen

Nach dem Bericht der Kassenprüfer und der Entlastung des alten Vorstandes ging es mit den Wahlen des neuen Vorstands weiter.

 

Wiedergewählt wurden der Vorsitzende Axel Rahn, die Sportwartin Melanie Popp, der Pressewart/Schriftführer Eckhard Junge und die an diesem Tag verhinderte Organisationsleiterin Margit Rahn.

 

Der seit Januar 2018 als kommissarischer Schatzmeister eingesetzte André Ennen wurde in diesem Amt bestätigt und ist nun gewählter Schatzmeister des Clubs.

 

Neu in den Vorstand gewählt wurden Matthias Hummel (stellvertretender Vorsitzender) und Wilfried Helms (Geschäftsführer) verstärkt. Die Kinder und Jugendlichen werden durch Franziska Vosseler vertreten.

Der Vorstand in seiner neuen Zusammensetzung v.l.n.r.: Wilfried Helms, André Ennen, Matthias Hummel, Eckhard Junge, Axel Rahn, Franziska Vosseler, Melanie Popp - nicht im Bild: Margit Rahn

 

Neue Beitragshöhen ab 01.07.2018

Nach den ausführlichen Vorträgen des Vorsitzenden und des Schatzmeisters war die Abstimmung über die Erhöhung der Mitgliedsbeiträge so etwas wie eine Formsache. Die Notwendigkeit wurde den Mitgliedern ausführlich dargelegt. Zweifel eines Mitglieds, ob die vom Vorstand vorgeschlagene Erhöhung ausreichen wird, um die anstehenden Ausgaben bestreiten zu können, zeigten, dass der Vorstand mit viel Augenmaß eine moderate Erhöhung vorgeschlagen hat.

 

Die ab dem 01.07.2018 geltende Beitragsordnung finden sie hier.

 

Turnierpaare stellen Antrag auf mehr Unterstützung durch den Club

Aus den Reihen der Mitglieder lag ein zwei Punkte umfassender Antrag vor. In dem Antrag wünschte ein Teil der Turnierpaare mehr Unterstützung durch vom Club bezahlte/bezuschusste Trainerstunden.

 

Mit dem Einverständnis der Antragsteller wurde der Antrag mit seinen beiden Punkten wie zwei Anträge behandelt. So wurde den durch Abstimmung entscheidenden Mitgliedern die Möglichkeit eröffnet, einzeln zu entscheiden und nicht unter Umständen gleich den kompletten Antrag ablehnen zu müssen, falls diese eigentlich nur einen der beiden Punkte ablehnen wollten.

 

Auch, wenn der Antrag auf einen Trainingskostenzuschuss durch die Mitglieder abgelehnt wurde, konnten die Turnierpaare eine Verbesserung hinsichtlich der von ihnen beantragten bezahlten Trainerstunden erreichen.

 

Nach der Abstimmung über bedankte sich der Vorsitzende nochmals bei den Anwesenden für ihr Erscheinen und auch für den konstruktiven Meinungsaustausch, bevor er die Versammlung um 18:00 Uhr schloss.

 

Das ausführliche Protokoll der Mitgliederversammlung wird nach den Sommerferien im Club-Haus ausgehängt.



Zwei weitere Turniererfolge für Frank und Heike Kittlaus

Der angepeilte Aufstieg rückt immer näher


 
TOP