HOME  | Kontakt  | Impressum  
QR-Code
 

Situationsanalyse 6:

Ab Montag, 02.11.2020, müssen wir leider erneut schließen

Irgendwie haben es alle geahnt und nun ist es auch wie erwartet eingetreten. Exponentiell steigende Krankenzahlen lassen die Politik zum sogenannten "Lockdown light" greifen, um Gesundheit vor krankheitstreibendem Vergnügen zu schützen. Hierzu sind, wie jeder weiß, die Meinungen in der Gesellschaft gespalten. Aber man darf eine haben. Meine lautet: diese angeordneten Maßnahmen der Regierung unter Teilnahme und Mitwirkung aller Ministerpräsidenten sind richtig. Die Gesundheit der Menschen in ganz Deutschland muss über allem stehen. So sehe ich das.

Bis Ende November soll der Stop voraussichtlich, mit Stand von heute, dauern. Ob es wirklich so kommt? Niemand weiß es. Lassen wir an dieser Stelle als Mitgliedsverein des Landessportbundes geschäftsführende Präsidiumsmitglieder des LSB zur neuen Eskalationsstufe zu Wort kommen, die sich aktuell mitgeteilt haben (per E-Mail auch an uns):

Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,
 
Sportdeutschland steht erneut still. Die aktuelle Corona-Krise hat das öffentliche Leben in vielen Bereichen aufgrund der gestiegenen Infektionszahlen erneut zum Erliegen gebracht und sorgt auch in den Bremer und Bremerhavener Sportvereinen für große Verunsicherung und viele Fragen. Die rund 150.000 Vereinsmitglieder im Land Bremen müssen infolge der Corona Virus-Pandemie erneut zeitlich begrenzt massive Einschränkungen hinnehmen. Diese Herausforderungen können nur weiterhin durch Zusammenhalt und gemeinschaftliches, konsequentes Handeln gemeistert werden. 
 
Der Landessportbund Bremen appelliert daher erneut eindringlich an alle Mitglieder in den Bremer und Bremerhavener Sportvereinen, in der aktuellen Lage Solidarität zu zeigen und den Vereinen trotz diesem erneuten Stillstand die Treue zu halten. Die Sportvereine werden durch die Corona-Krise unverschuldet mit enormen (finanziellen) Problemen konfrontiert, da der gesamte Sportbetrieb bis Ende November 2020 eingestellt werden muss. Den Vereinen fallen erneut wichtige Einnahmen weg. Etwa aus Eintrittsgeldern oder Teilnahmegebühren. Trotzdem müssen sich die Vereine weiterhin um ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern und für die Miete oder den Unterhalt ihrer Sportstätten aufkommen. Daher ist es in der jetzigen Phase elementar wichtig, weiterhin zu seinem Verein zu stehen, Mitglied zu bleiben und den Vereinen nicht den Rücken zu zukehren. Auch wenn der Sportbetrieb infolge der Corona-Krise erneut zum Erliegen kommt.
 
Für den Landessportbund Bremen steht die Gesundheit nach wie vor an oberster Stelle. Daher hat der LSB seinen Mitgliedsorganisationen frühzeitig empfohlen, zur Aufrechterhaltung des Sportbetriebs für Hygiene- und Schutzmaßnahmen zu sorgen und in den Vereinen umzusetzen. Gleichzeitig befindet sich der LSB im engen Austausch mit der Politik, um die Verbände und Vereine so gut wie möglich durch den zweiten Lockdown zu begleiten. Voraussichtlich zum Wochenende wird eine neue Corona Verordnung veröffentlicht werden. Wir sind bemüht unsere Mitgliedsorganisationen so zeitnah wie möglich über die neuen Inhalte zu informieren. Leider müssen wir aufgrund der aktuellen Beschlusslage der Bundesregierung die Empfehlung an unseren Vereine und Verbände aussprechen, die Kommunikation mit ihren Mitgliedern erneut aufzunehmen und darüber zu informieren, dass bis Ende November das reguläre Sporttreiben insbesondere was Gruppenaktivtäten angeht zum Erliegen kommen muss.
 
Wir bedauern sehr, dass wir einen herben Rückschlag im Kampf gegen das Corona-Virus hinnehmen müssen, obwohl wir uns als organisierter Sport diszipliniert und engagiert mit unseren Maßnahmen in den vergangenen 6 Monaten gezeigt haben.
                                                                     
...
 
Mit freundlichen und sportlichen Grüßen

Andreas Vroom

Karoline Müller

Präsident

Geschäftsführerin

 
               
                        
__________________________________________________________________________

Dem habe ich nichts hinzuzufügen.

Bleiben Sie gesund, auch in wirklich schwierigen Zeiten dem TC Capitol gewogen und hier auf Sendung. Gibt es wichtiges Neues vom TC Capitol, hier erfahren Sie es.

Axel Rahn
1.Vorsitzender

 

 



Situationsanalyse 6:

Ab Montag, 02.11.2020, müssen wir leider erneut schließen


Situationsanalyse 5:

Am Sonntag, 30.08.2020, starten wir wieder mit neuen Anfängerkursen. Das ist in diesen verrückten...


Kinder-/Jugentrainer/innen und Fitnesstrainer/innen gesucht

Werde Teil unseres Trainerteams! Wir benötigen taffe Leute für Ballett, Chart Dance, Videoclip...


Situationsanalyse 4:

Das Coronavirus beschäftigt nach wie vor überall und ohne Pause das gesamte gesellschaftliche Leben...


Situationsanalyse 3:

Der erste Lichtblick, am Montag, 22.06.2020, öffnen wir wieder die Tür


Situationsanalyse 2:

Wie geht es bei uns weiter?


 
TOP