HOME  | Kontakt  | Impressum  
QR-Code
 

Es wurde wieder gegessen, viel getanzt und auch gelacht

10.03.2018 - Zu einem lockeren und ungezwungenen Tanzabend trafen sich junge und jung gebliebene Freunde der Gesellschaftstänze im Club-Haus des TC Capitol. Begonnen wurde der Abend mit einem zünftigen Spare Ribs-Essen, bevor die Tanzfläche für die Mitglieder und Gäste freigegeben wurde.

 

Gut gestärkt wurde den ganzen Abend das Tanzbein geschwungen. Der DJ bot den Anwesenden alle Tänze an, die in den „normalen“ Tanzkursen unterrichtet wurden. Hierzu gehörte bei den Standardtänzen beispielsweise der Langsame Walzer, Quickstepp und der Tango sowie bei den lateinamerikanischen Tänzen z.B. Samba, Cha Cha Cha, Jive etc. Aber auch Freunde der spezieller ausgerichteten Tanzkurse wurden auf Wunsch mit Mambo, Salsa, Bachata und Reggaeton usw. bedient. Letztendlich sollten alle Anwesenden auf ihre Kosten kommen. Kein Wunsch sollte unerfüllt bleiben.

 

 Bild oben: Bei Lateinamerikanischen Tänzen darf die Tanzfläche auch mal gut gefüllt sein.

 

Alle Tänze wurden im Vorfeld angekündigt, damit auch unerfahrene Tanzpaare der gespielten Musik auch den richtigen Tanz zuordnen konnten. Nur ein Einzählen erfolgte nicht. Und Kritik gab es - wenn überhaupt - nur paarintern. Jeder Tanz wurde mit wieder wechselnden Musikstücken bis zu drei Mal gespielt, sodass es möglich war, auch mal eine etwas freiere Tanzfläche zu erwischen. Gerade die Paare mit umfangreicheren Choreografien begrüßen es immer wieder, wenn sie diese auch mal aufs Parkett bringen können.

 

Um den Tanzabend ein wenig aufzulockern, wurde von der Tanzlehrerin Petra von Thaden mit einem Teil der Anwesenden ein kleiner Party-Tanz einstudiert und anschließend auch getanzt. Ziel von Party-Tänzen ist es u. a, in wenigen Minuten eine kleine Choreografie zu erlernen, um diese dann als gemeinsam zu vertanzen. Hierbei ist es völlig normal, dass in der Kürze der Zeit nicht immer gleich alles perfekt funktioniert. Wer aber unverkrampft an die Sache herangeht und vielleicht auch mal über eigene Fehlerchen lachen kann, wird jede Menge Spaß erfahren; so auch an diesem Abend.

 

Bild oben: Eine kleine Choreografie eines Party-Tanzes wird einstudiert.

 

Nach diesem kleinen Kontrastprogramm zur Auflockerung ging es mit den Paar-Tänzen weiter. Bis spät in die Nacht hinein wurde getanzt.

 

Jedes Jahr werden vom TC Capitol drei Tanzabende ausgerichtet, zu denen nicht nur Mitglieder herzlich eingeladen sind. Die Tanzabende bieten allen Tanzenden die Möglichkeit, Erlerntes auszuprobieren, ohne das eine Lehrkraft „stört“. An den Tanzabenden werden immer wieder tolle Gespräche geführt, bei denen die Teilnehmer der unterschiedlichsten Tanzkurse sich kennenlernen und ihre Erfahrungen austauschen können. In Verbindung mit der von der Familie Brahm betreuten Gastronomie werden den Teilnehmern Speisen und Getränke gereicht, damit auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommt.

 

oben: Zwischen den Tänzen tauscht man sich gerne aus.

Der nächste Tanzabend findet am 20.10.2018 mit einem Spanferkel-Essen statt. Wer diese beliebte Veranstaltung nicht verpassen möchte, sollte sich den Termin schon jetzt im Terminkalender vermerken und sich nach den Sommerferien rechtzeitig anmelden.

 

Eine kleine Bildergalerie mit den fleißigsten Tanzpaaren finden Sie hier. (Beim Öffnen bitte etwas Geduld)

 

Den abgelichteten Paaren werden die Fotos gern als Download (ohne Wasserzeichen) zur Verfügung gestellt. Entsprechende Wünsche können nach den Osterferien am Info-Tresen im Club-Haus bekannt gegeben werden.



Keine Artikel in dieser Ansicht.

 
TOP